Kategorie-Archiv: Allgemein

Kulturzeit in Bergedorf

Wir begrüßen am 22. September und 5. Oktober 2022 Tonio Geugelin aka TONG an unserer Schule.

Tonio ist Singer-Songwriter und Elektropop-Geiger. Er ist bekannt für die Loop-Station und seinen Gesang und verbindet ein klassisches Instrument wie die Geige mit elektronischen Klängen und alternativen Beats.

Tonio war auf Tour als Geiger mit großen Orchestern in China, Norwegen, Ecuador, hat mehrere Singles veröffentlicht und Preise als Komponist und Geiger gewonnen. Und er war deutscher Stepptanzmeister und kann auch Beat Boxen perfekt.

Er wird mit allen Schüler_innen unserer Schule  kleine Workshops am Vormittag in unserer Bewegungshalle veranstalten. Unterstützt und finanziert wird dieses Projekt vom Kulturforum21 der Schulen des Erzbistums Hamburg. Wir bedanken uns sehr herzlich beim Kulturforum21 und freuen uns schon auf die Arbeit mit TONG.

http://www.kulturforum21.de

Tag der offenen Tür

Am Freitag, den 4. November 2022 in der Zeit von 15.30 bis 18.00 Uhr, laden wir alle großen und kleinen Menschen herzlich ein, unsere Schule bei einem „Tag der offenen Tür“ kennenzulernen.

Informationsstände, Mitmachaktionen und kleine Aufführungen informieren über unserer Schulleben und zeigen die Unterrichtsangebote und pädagogische Arbeit am Vor- und Nachmittag. Unser Schulcaterer sorgt für herzhafte Snacks und alle Kolleg_innen stehen für Informationen und Gespräche zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Sie!

Das neue Schulmagazin ist da!

Nach eigenen Wünschen und Präferenzen frei wählen – das gilt für alle Familien in Hamburg nicht nur beim Urlaubsziel und am Supermarktregal, sondern auch bei der Wahl der Schule. In einem neu erschienenen Magazin gibt das Erzbistum Hamburg allen Interessierten einen differenzierten Einblick in die katholischen Grund- und Stadtteilschulen sowie Gymnasien, informiert über Personen und Initiativen, stellt Kooperationspartner vor und beantwortet die wichtigsten Eltern-Fragen rund um Privatschulen. Im Interview spricht der dreifache Vater und ZDF-Moderator Markus Lanz über große Potenziale der jungen Generation, über gelenkte Lebenswege und eigene Literatur-Offenbarungen. Das Schulmagazin ist auf der Homepage der katholischen Schulen im Erzbistum Hamburg downloadbar: www.kseh.de  

Bitte beachten Sie besonders die Seite 20 im Schulmagazin. Unter dem Titel „Spannender Unterricht am Bienenstock“ wird über unsere Schulbienen berichtet!

Jetzt sind wir komplett!

In dieser Woche wurden rund 170 Kinder bei uns eingeschult und nun kann das „Schiff Schule“ unter vollen Segeln mit der kompletten Besatzung ins neue Schuljahr starten.

Am Dienstag und Mittwoch haben wir vier Einschulungsgottesdienste in der Kirche St. Marien gefeiert. Pfarrer Markus hat die Stillung des Seesturms zum Anlass genommen, von Jesus zu erzählen und davon zu berichten, dass er seine Jünger und auch alle Menschen heute begleitet, trägt und immer nah bei ihnen ist. Anschließend sahen die Familien das Stück „Die Prinzessin, die lesen konnte“, einstudiert und aufgeführt von den Klassen 4a und 4b in der Turnhalle unserer Schule und dann ging es auch schon zur ersten Unterrichtsstunde in den Klassenraum.

Am Donnerstag haben wir die neuen Vorschulkinder willkommen geheißen. In der Pausenhalle gab es kleine Aufführungen zu verschiedenen Buchstaben und ein Schlangenlied von den Klassen 2a und 2d.

Bei bestem Wetter trafen sich im Anschluss alle auf dem Schulhof wieder und machten Erinnerungsfotos. Wir wünschen allen „Neuankömmlingen“ Freude am Lernen, dass sie sich in unserer Schulgemeinschaft wohlfühlen und Gottes reichen Segen.

Herzlich Willkommen zurück!

Wir begrüßen alle Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Mitarbeiter und Eltern herzlich im neuen Schuljahr 2022/23 und wünschen allen Freude am Lehren und Lernen, gute Begegnungen und Gespräche, offene Ohren und Hände und einen respektvollen und wertschätzenden Umgang miteinander. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit und wünschen allen Gottes Segen.

Bitte nehmen Sie den aktuellen Elternbrief zum neuen Schuljahr zur Kenntnis.

Schöne Ferien!

Und dann sind sie doch ganz plötzlich da, die wohlverdienten Sommerferien!

Eben wurden noch Referate gehalten, Unterrichtsgespräche geführt, Lernzielkontrollen geschrieben, gearbeitet, konferiert, getestet, gelernt, geweint und gelacht und plötzlich ist das Schuljahr zu Ende!

Gestern Abend haben wir in der Kirche St. Marien unsere Viertklässler in einem stimmungsvollen Gottesdienst zum Thema „Mit Abraham und Sara auf neuen Wegen“ verabschiedet. Wir wünschen den Jungen und Mädchen alles Gute an ihren neuen Schulen!

Ihnen wünschen wir erholsame und schöne Sommerferien, wo auch immer Sie sind und sein werden. Kommen Sie gesund und entspannt zurück, Gottes Segen wird Sie begleiten.

Sommersportfest

Am  Montag vergangener Woche machten sich alle Kinder unserer Schule ins Billtalstadion auf, um ihre Fähigkeiten im  Laufen, Springen und Werfen unter Beweis zu stellen. Es galt die Bedingungen des Deutschen Olympischen Sportabzeichens zu erfüllen: Sprint über 30 bzw. 50 Meter, 800-Meter-Lauf, Weitsprung und Schlagballwurf. Alle Teilnehmer*innen erhielten eine Urkunde mit den erreichten Werten.

Bei gutem Wetter wurde das Sommersportfest auf dem Schulhof fortgesetzt. Die 2. Klassen engagierten sich bei einem fröhlichen Wettbewerb, die Jahrgänge 3 und 4 bei einem Staffellauf und einem Völkerballturnier.

Möglich war diese sportliche Veranstaltung dank großer Unterstützung seitens vieler Eltern, dem Engagement der Kolleg*innen (wir hatten vier krankheitsbedingte Ausfälle) und der strukturierten Organisation unserer Sportfachleiterin Frau Britta Krüger.

We care for Ukraine

Der Krieg in der Ukraine wütet seit dem 24. Februar und die Menschen leiden unter Angriffen und Bomben, Zerstörung und persönliche Verluste, Hunger und Durst. Es fehlen die kleinsten Dinge des täglichen Bedarfs wie Zucker und Mehl, Babynahrung, Windeln, Zahnpasta und Seife. Viele sind verzweifelt und fliehen in vermeintliche sichere Teile des Landes oder in die Nachbarländer.

Kinder und Erwachsene hier bei uns werden täglich mit dieser Situation konfrontiert. Das Leid macht uns fassungslos. Wir beten jeden Donnerstag als Schulgemeinschaft für den Frieden in der Ukraine und auf der ganzen Welt, und trotzdem entsteht bei vielen ein Gefühl der Ohnmacht und Hilflosigkeit.

Wir haben uns im SchuPaTeam entschieden, die Hilfsaktion unseres Erzbischofs „We care for Ukraine“ zu unterstützen und konkret etwas für die Menschen in der Ukraine zu tun. Dabei geht es neben der dem Sammeln von benötigten Gütern des täglichen Bedarfs (siehe Packliste) um ein konkretes Zeichen der persönlichen Zuwendung und Anteilnahme.

Bitte unterstützen Sie die Aktion und geben Sie Ihrem Kind Dinge von der Packliste mit in die Schule. Bis zum 1. Juli sammeln wir die Spenden ein und packen sie in vorbereitete Kartons. Die Kartons werden anschließend gesammelt und mit LKWs direkt in die Ukraine gebracht.

Packliste

Fronleichnam

Darauf haben wir alle lange gewartet: Ein Gottesdienst auf dem Schulhof bei schönem Wetter gemeinsam mit vielen großen und kleinen Menschen zum Fest Fronleichnam. Endlich war es wieder möglich, gemeinsam ohne Mundschutz und Abstand zu beten und zu singen.

Das Evangelium von der Brotvermehrung stand im Mittelpunkt der Katechese. Pfarrer Markus verglich das Brot Jesu mit einem „Wunderbrot“, das länger satt macht als ein Frühstücksbrötchen, weil es das Brot des Lebens ist. Mit einer Prozession über den Schulhof wurde die Monstranz mit dem Brot des Lebens von den Friedensbotschafter*innen sinnbildlich auf die Straße und zu den Menschen gebracht.

Unser Dank gilt dem 3. Jahrgang, der den Gottesdienst kindgerecht und angemessen vorbereitet hat, den Musikerinnen für die musikalische Begleitung und Pfarrer Markus, der die Kinder mit liebevollen „Regieanweisungen“ durch die Heilige Messe geleitet und die coronabedingt wenigen Gottesdiensterfahrungen souverän ausgeglichen hat.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

« Ältere Beiträge