Mathematik

Im Mathematikunterricht erlernen die Schülerinnen und Schüler Begriffe und Methoden, ihre Umwelt mathematisch zu durchdringen, sich in ihr zu orientieren und Probleme mit mathematischen Mitteln zu lösen.

Von Beginn an sollen die Schülerinnen und Schüler anwendungsfähige Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten (also mathematische Kompetenzen) erwerben. Dabei ist es das Ziel, dass sie mathematische Begriffe und Operationen als Denkobjekte erfahren, aber ihr mathematisches Wissen und Können auch in Anwendungssituationen abrufen und nutzen lernen.

Welche allgemeinen und inhaltsbezogenen mathematischen Kompetenzen im Einzelnen vermittelt werden sollen, kann im Rahmenplan Mathematik Grundschule (https://www.li-hamburg.de) nachgelesen werden.

Der Mathematikunterricht der KSB knüpft an die mathematischen Alltagserfahrungen und individuellen Lernvoraussetzungen der Schülerinnen und Schüler an und regt zu Aktivitäten an, durch die mathematische Kompetenzen erworben werden.

Wenn die 4. Klassen beispielsweise mit dem Millionenbuch arbeiten wollen, verlegen sie den Unterricht in die Pausenhalle: Um alle 10 Meterquadrate nebeneinander zu legen und sich mit dem Zahlenraum der Million vertraut zu machen, braucht es die volle Länge der Pausenhalle. Dann macht Mathe aber auch besonders viel Spaß!

Wir freuen uns darüber, dass sich die Teilnahme am weltweiten Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ seit 2004 etablieren konnte, an dem sich auch 2018 wieder rund 140 Schülerinnen und Schüler der KSB mit sehr guten Platzierungen und Extrapreisen beteiligt haben.