Corona aktuell

Hier finden Sie alle wichtigen Briefe, Informationen, und Veröffentlichungen der Hamburger Schulbehörde und des Erzbistums zum Thema Schulschließungen und andere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Krise.

 Briefe und Veröffentlichungen

Brief von Frau Pax-Frauen zum Schuljahresbeginn vom 3.08.2020

Brief an die Sorgeberechtigten von Dr. Haep zu Quarantäneregelungen für die Sommerferien vom 26.06.2020

Brief von Dr. Haep an die Eltern zu den Sommerferien vom 25.06.2020

Brief zu den Sommerferien an die Eltern von Frau Pax-Frauen vom 8.6.2020

Brief an die Eltern der 4. Klassen (Abschlussgottesdienste) von Frau Pax-Frauen vom 3.06.2020

Brief zu Pfingsten an die Eltern von Frau Pax-Frauen vom 29.05.2020

Hygieneregeln der KSB vom 15.5.2020

Brief an die Eltern der Vorschulkinder von Frau Pax-Frauen vom 13.05.20

Brief zum Schulbeginn ab dem 25. Mai von Frau Pax-Frauen vom 11.05.2020

Infobrief der Stellvertretung zur Notbetreuung vom 11. Mai 2020

Brief an die Eltern der neuen 1.Klassen von Frau Pax-Frauen vom 4.5.2020

Brief an die neuen Vorschuleltern von Frau Pax-Frauen vom 4.5.2020

Brief an die Eltern des 4. Jahrgangs von Frau Pax-Frauen vom 28. April 2020

Brief an die Eltern zur Wiederöffnung der Schule von Frau Pax-Frauen vom 21.April 2020

Brief von Dr. Haep zur Öffnung der Schulen vom 21.April 2020

Brief von Frau Pax-Frauen vom 17. April 2020

Brief von Frau Pax-Frauen an die Eltern vom 9. April 2020

Brief von Frau Pax-Frauen an die Schüler_innenvom 9. April 2020

Brief des Erzbischofs und der Landesbischöfin zur Karwoche

Liste der Kontaktstellen bei Problemen der Abteilung Schulpastoral

Flyer der Pfarrei „Elisabeth hilft“

Informationen und Tipps des REBBZ zum Lernen zu Hause

Brief von Dr. Haep zur Verlängerung der Schulschließung vom 20. März 2020

Brief der Schulbehörde Hamburg zur Corona-Situation vom 13.März 2020

Brief von Dr. Haep zur Corona-Situation vom 13. März 2020

 

Wichtige Informationen in der „Corona-Zeit“

Kann mein Kind in die Notbetreuung?

Ja, aber wir weisen ausdrücklich darauf hin: Die Notbetreuung ist ausschließlich für Eltern gedacht, die aus familiären oder besonderen beruflichen Gründen unbedingt darauf angewiesen sind, bspw. weil sie in einem Beruf der sogenannten Daseinsvorsorge tätig sind. Alle Eltern sind ausdrücklich und dringlichst gebeten, ihre Kinder nur in diesen Notfällen zur Schule zu schicken. Für die Notbetreuung Ihres Kindes müssen Sie sich bitte bei Frau Tomas bis Donnerstag für die Folgewoche per E-Mail: sekretariat@kath-schule-bergedorf.kseh.de  melden. Bitte schicken Sie Ihr Kind dann bis 8.30 Uhr in die Notbetreuung, damit es nicht so viel Fluktuation gibt und konstant gearbeitet und gespielt werden kann. Die Kinder kommen bitte nur über die Chrysanderstraße über die Treppe auf den Schulhof. Begleitenden Eltern empfehlen wir das Tragen einer Mund und Nase bedeckenden Maske.

Muss ich weiter Schulgeld bezahlen? 

Ja, denn Schule fällt derzeit nicht aus, sondern Schule findet weiterhin statt. Wenn sich aber beim Einkommen etwas geändert hat, können Sie unter: www.kseh.de

Informationen über das Schulgeld erhalten. Siehe unter: „Fragen zum Schulgeld“-  dort finden Sie auch das Formular „Antrag auf Schulgeldermäßigung – wegen Corona“.

Muss ich weiter GBS-Gebühren bezahlen?

Nein. Hamburg entlastet die Eltern in der Zeit der Schließungen von Kitas und Schulen vollständig von den Gebühren. Es ist vorgesehen, die Erstattung der Gebühren mit der Schlussrate für das Schuljahr 2019/20 im August 2020 zu verrechnen. Alle Eltern erhalten Ende Juni 2020 einen entsprechenden Gebührenbescheid. Das Erzbistum arbeitet zurzeit an einer Lösung.

Muss ich den Caterer bezahlen?

Nein, die Gebühren für das Essen werden nicht eingezogen. InVia hat alle Einzüge gestoppt. Die Kinder, die in der Notbetreuung sind und am Essen teilnehmen, werden täglich an InVia gemeldet.

Muss ich bei Mensamx kündigen?

Nein, da ein Catererwechsel stattfindet. Die Konten werden von Mensamax abgerechnet und das Guthaben zurücküberwiesen. Ebenfalls werden noch offene Posten angefordert. Die Konten werden inaktiv gestellt. Zahlungen, die während der jetzigen Schulschließung eingehen, gehen nicht verloren, sondern verbleiben auf den Konten.

Muss ich den VW Bus bezahlen?

Nein, das Geld wird bis auf weiteres nicht eingezogen.

Informationsquellen im Netz:

www.kseh.de

https://www.hamburg.de/bsb/13679646/corona-faqs/#anker_6

https://www.lea-hamburg.de/56-aktuelles/aktuelles-lea/1164-corona-virus-rueck-erstattung-der-elternbeitraege.html