Elternrat

Hintere Reihe (v.l.n.r) Gast, Frau Herbst, Frau Weiner, Frau Sellenschlo, Frau Wiese, Frau Cellarius vordere Reihe (v.l.n.r) Frau Schreiber, Frau Mundt, Frau Winkelmann, Frau Schlüter

 

Um bei den „politischen“ Entscheidungen der Schule mit eingebunden zu sein, über schulische Vorgänge frühzeitig und genau informiert zu werden und eigene Ideen einbringen zu können, engagieren sich Eltern im Elternrat.

Der Elternrat besteht aus neun Mitgliedern von denen jeweils drei jedes Jahr von den Klassenelternvertretern gewählt werden. Das bedeutet, dass jedes Mitglied drei Jahre dem Elternrat angehört, wenn nicht das Kind (die Kinder) vorher aus der Schule ausscheidet(n) oder es wiedergewählt wird. Sechs Mitglieder des Elternrates nehmen an der ca. einmal jährlich tagenden Schulkonferenz teil, dem obersten Beratungs- und Beschlussgremium der Schule (siehe Rahmenschulordnung des Katholischen Schulverbandes www.kshh.de – Profil-Rahmenschulordnung).

Über den Elternrat werden Kontakte zum Kreiselternrat sowie zum Gesamtelternrat des katholischen Schulverbandes gepflegt.

Wir vom Elternrat organisieren jedes Jahr die Durchführung des St. Martins-Umzuges, des größten Festes der Schule, die Selbstbehauptungs-Trainings für die Kinder, werben Sponsorengelder ein und stoßen Angebote (wie das Zirkus-Projekt) an.

In guter Zusammenarbeit mit den Lehrern versuchen wir, Fragen zum und eventuelle Probleme beim Bildungs- und Erziehungsauftrag der Schule frühzeitig zu klären.

Wir sehen uns als Bindeglied zwischen den Eltern und der Schule und stehen allen Eltern als Ansprechpartner zur Verfügung (Email: susanna.mundt@web.de). Die Elternvertreter Ihrer Klassen helfen Ihn aber selbstverständlich auch weiter!

Zu unseren Sitzungen (ca. sechsmal im Jahr) laden wir die Klassenelternvertreter ein, alle Eltern sind uns willkommen.